12.11.2016 Samstag Kraftfahrerausbildung - Katastrophenschutz

Im Zuge unserer Ausbildung und Qualifizierung der Kameraden im Wasserrettungszug Pinneberg konnten wir am Samstag weitere 4 Kameraden aus Pinneberg, Uetersen und Barmstedt den Feuerwehrführerschein ermöglichen. Der Schein wird benötigt um Fahrzeuge mit Anhänger bzw. Fahrzeuge bis 7,49to zu bewegen. 

Dies war nur möglich mit der großartigen Unterstützung durch das Deutsche Rote Kreuz, Pinneberg. Sie haben einen Nutzungsvertrag mit der Marseille Kaserne in Appen geschlossen und können sich dort, nach Anmeldung, auf dem Gelände frei bewegen. Hier konnten wir ungestört alle notwendigen Übungen durchführen und anschließend allen 4 Kameraden zum Führerschein gratulieren.

Aber auch die Kameraden vom DRK und DLRG, die schon einen gültigen Führerschein haben, kamen auf ihre Kosten. So konnten diese Bremsübungen, Rückwärtsfahren mit Anhänger, Slalom fahren, Fahren ohne Spiegel nur mit Einweiser, rangieren unter schwierigsten Bedingungen etc bis zum Ende der Veranstaltung um 15 Uhr üben.

Alle hatten viel Spaß und auch diese Übung hat wieder bestätigt, dass organisationsübergreifende Übungen unheimlich wertvoll sind. Im Katastrophenfall müssen wir uns aufeinander Verlassen können und uns kennen. 

 

 

 

Von: Nils Warnecke

zurück zur News-Übersicht

E-Mail an Nils Warnecke:


Eine Kopie der Nachricht an die eigene Adresse senden
captcha
Einfach die Zahlen-/Buchstabenkombination abtippen!
Wichtig: Gross- und Kleinschreibung beachten!
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen

* Pflichtfelder dürfen nicht leer gelassen werden